ARCHLINE.XP 2024 RC

DIE NEUE, OFFIZIELL NOCH NICHT VERÖFFENTLICHTE VERSION DER PROFESSIONELLEN CAD/BIM SOFTWARE MIT AUSSERORDENTLICHEM POTENZIAL, PERMANENTER LIZENZ UND GÜNSTIGEM PREIS …

ARCHLINE.XP 2024 RC
12. 2. 2024 Nejc

 

Über die Software ARCHLine.XP haben wir bereits vor nicht allzu langer Zeit geschrieben (https://www.zwcad-austria.at/newsletter/15051), sowie ebenfalls über die Möglichkeit der Anbindung an die CAD Anwendung ZWCAD berichtet.

Das Obige gilt natürlich auch für die kommende 2024 Version, die zusätzlich geradezu faszinierende Neuerungen mit sich bringt. Von letzteren listen wir hier nur einige der hervorstechendsten auf:

  1. automatische (3D) Modellierung, basierend auf 2D Grundrissen (DWG), mit unterstützter BIM Technologie
  2. vom Raster zu BIM: Grundrisse in 3D Modelle (BIM) umwandeln
  3. verbesserte Funktion der Punktwolkenbearbeitung in den Formaten .RCS und .LAS
  4. leistungsstarke Software-Werkzeuge zur Dachstuhlplanung
  5. deutlich überarbeitete Benutzeroberfläche
  6. Abstimmung von MEP und Architektur über das Format IFC und deren vollständige Integration in die Professional Ausführung
  7. KI-Assistent ChatGPT
  8. grafische Bearbeitung von Texturen in 3D Ansichten

 

ARCHLine.XP 2024 RC ist eine Testversion, die in erster Linie für Entwicklungspartner sowie Vertreter und weniger für den Endbenutzer bestimmt ist. Beim Unternehmen CAX glauben wir jedoch, dass die genannte Version dennoch für Endbenutzer überaus interessant wäre, da wir schon eine Weile ungeduldig auf die neuen Funktionen warten, welche die neue Version mit sich bringt und diese Neuerungen möchten wir selbstverständlich auch schnellstmöglich testen.

Wir bieten daher die Möglichkeit, die professionelle CAD/BIM Software ARCHLine.XP 2024 RC zu testen, deren offizielle Veröffentlichung voraussichtlich Ende Februar 2024 erfolgt.

Aber schön der Reihe nach …

AUTOMATISCHE (3D) MODELLIERUNG, BASIEREND AUF 2D GRUNDRISSEN (DWG), MIT UNTERSTÜTZTER BIM TECHNOLOGIE

 

Dieses intelligente Software-Werkzeug interpretiert eine 2D Zeichnung und wandelt sie in ein 3D Modell um, was den Gestaltungsprozess beschleunigt und den Designern somit mehr Freiheit und Zeit schenkt.

Der Softwarealgorithmus „prüft“ die Zeichnung und analysiert sie entsprechend den vorgegebenen Abmessungen der Wände und Öffnungen.

Bei der „Überprüfung“ filtert er unnötige Inhalte heraus und sucht nach den Teilen der Zeichnung, von denen man mit hoher Sicherheit sagen kann, dass sie Wände, Türen und Fenster darstellen.

Letztere werden im nächsten Schritt in konkrete Architekturelemente umgewandelt.

Der Prozess ist sehr schnell und Architekturmodelle von mehreren hundert m2 großen Gewerbegebäuden können in wenigen Sekunden erstellt werden.

In welchem Verhältnis erkennt das Programm Wände und Fenster im Grundriss?

Die Effizienz des Algorithmus bei der Verarbeitung einer CAD Zeichnung liegt zwischen 90 und 95%, was ausgezeichnet ist. Natürlich kann die Zeichnung bestimmte Muster enthalten, die dazu führen können, dass das Programm eine Fehlinterpretation durchführt und folglich falsche Ergebnisse liefert. Daher empfiehlt es sich immer, das Endergebnis bereits vor der weiteren Bearbeitung des Modells manuell zu überprüfen.

Im Allgemeinen kann der neue ARCHLine.XP 2024 Algorithmus je nach Komplexität des Konzepts mehrere Stunden Arbeit einsparen.

 

Videodemonstration zur Funktionsweise der neuen Funktion: https://youtu.be/M8CemOFtS0c

 

VOM RASTER ZU BIM: GRUNDRISSE IN 3D MODELLE (BIM) UMWANDELN

 

Die Vektorisierung von Raster-Grundrissen ermöglicht die Umwandlung eines gescannten Grundrisses in eine Vektorzeichnung.

Nach dem Import eines Rasterbildes erfolgt die Vektorisierung automatisch in der ARCHLine.XP Umgebung selbst und das Ergebnis in Form eines Grundrisses kann an einer beliebigen Stelle platziert werden.

Der Grundriss wird dann mit dem Befehl „Scale“ skaliert/bemessen, wobei der Benutzer bekannte Maße verwendet, bspw. Türbreite.

Der Befehl „Generative floor plan“ interpretiert einen 2D Grundriss und wandelt ihn automatisch in ein 3D Modell um, inklusive Wände, Türen, Fenster u. Ä.

Videodemonstration zur Funktionsweise der neuen Funktion: https://youtu.be/bmq4xRpDjg8

 

VERBESSERTE FUNKTION DER PUNKTWOLKENBEARBEITUNG IN DEN FORMATEN .RCS UND .LAS

 

Mit Kompatibilitätsverbesserungen unterstützt ARCHLine.XP 2024 den Import von ReCap Dateiformaten wie bspw. RCS und RCP. Der große Vorteil von RCS und RCP Dateien besteht darin, dass die Dateien fast augenblicklich geöffnet werden. Das Genannte ermöglicht die Einbeziehung realer Umgebungen in unglaublicher Detailliertheit.

Befehlsfolge: Building > Point cloud > Import.

 

Videodemonstration zur Funktionsweise der neuen Funktion: https://www.youtube.com/watch?v=DOELEz9B5Ug

 

Mit der LIDAR-Technologie erstellte Punktwolken verwenden die Endung .LAS. Die genannte Technologie ermöglicht die Erstellung eigener Punktwolken von Gebäuden oder Objekten, die anschließend direkt in die ARCHLine.XP Softwareumgebung importiert werden können.

Punktwolken können ebenfalls mit einer Drohne oder sogar einem Smartphone erstellt werden, sodass Architekten und Innenarchitekten nun ein leicht zugängliches Werkzeug zur Verfügung steht, mit welchem sie in wenigen Minuten ein 3D Modell einer Baustelle und eines Gebäudes erstellen können.

Befehlsfolge: Building > Point cloud > Import

 

Videodemonstration zur Funktionsweise der neuen Funktion: https://youtu.be/tPMvoiB5TOY

 

LEISTUNGSSTARKE SOFTWARE-WERKZEUGE ZUR DACHSTUHLPLANUNG

 

 

Das neue Software-Werkzeug ermöglicht die Erstellung verschiedenster Dachstuhlarten, die als eigenständiges Element oder als Teil der Dachkonstruktion mit ausgewählten stilistischen Parametern in das Gebäudemodell eingefügt werden.

 

 

Videodemonstration zur Funktionsweise der neuen Funktion: https://youtu.be/9tNWvQnzekk

 

DEUTLICH ÜBERARBEITETE BENUTZEROBERFLÄCHE

 

Die neue Version von ARCHLine.XP 2024 ist mit einer erneuerten und äußerst übersichtlichen Benutzeroberfläche ausgestattet, die das bereits hervorragende Benutzererlebnis noch zusätzlich verbessert.

Die intuitive Anordnung der Software-Werkzeuge vereinfacht die Navigation und bietet somit den Gestaltern ungehinderten Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Befehle und Navigationsmöglichkeiten.

 

Videodemonstration zur Funktionsweise der neuen Funktion: https://youtu.be/IzTCpskXZM8ž

 

ABSTIMMUNG VON MEP UND ARCHITEKTUR ÜBER DAS FORMAT IFC UND DEREN VOLLSTÄNDIGE INTEGRATION IN DIE PROFESSIONAL AUSFÜHRUNG

 

Die MEP Umgebung (Mechanik, Elektrik und Sanitär) ist jetzt vollständig in die 2024 Professional Version integriert. In der Version 2023 existierte die Lösung nur Im Rahmen eines separaten Moduls.

 

Videodemonstration zur Funktionsweise der neuen Funktion: https://youtu.be/A8yEdfStQtw

 

KI-ASSISTENT CHATGPT

 

 

 

 

 

 

Die neue Umgebung der ARCHLine.XP 2024 Anwendung umfasst unter anderem ein KI ChatGPT Fenster, welches die bisherige Interaktionsart mit Benutzern verändern wird.

Die Neuheit fungiert als persönlicher Assistent und hilft Benutzern, über die neuesten Informationen und Funktionen auf dem Laufenden zu bleiben. Egal ob ein Software Update oder einfach nur Hilfe bei der Nutzung der Software benötigt wird, ChatGPT wird sich in jedem Fall als großartiger Helfer erweisen, der immer hilfsbereit ist.

Beim Kauf der ARCHLine.XP 2024 Lizenz erhält der Nutzer die Möglichkeit, anhand von fünf (5) erwerbsfreien Fragen die Funktionalität dieser KI-Neuheit zu testen. Nach Ausschöpfung dieser Fragen kann der Nutzer auf der OpenAI Website zusätzliche Gutschriften beziehen und diese mit dem erhaltenen API-Schlüssel in ARCHLine.XP aktivieren.

Videodemonstration zur Funktionsweise der neuen Funktion: https://youtu.be/7Hfn2ThQqv0

 

GRAFISCHE BEARBEITUNG VON TEXTUREN IN 3D ANSICHTEN

 

 

Es kommt häufig vor, dass die auf dem Modell verwendete Bildtextur in der Größe geändert oder sogar gedreht werden muss.

Voreingestellt wird das Material in Form von Platten behandelt, deren Textur sich in alle Richtungen wiederholt.

Durch das Skalieren einer Textur wird die der Textur ursprünglich zugewiesene physikalische Größe geändert.

Nach Auswahl der gewünschten Oberfläche kümmert sich der Befehl selbst um die Anzeige der Texturabbildung auf die ausgewählte Oberfläche. Der Maßstab kann selbstverständlich frei an das Objekt angepasst werden.

 

Videodemonstration zur Funktionsweise der neuen Funktion: https://youtu.be/mc4MicBpL7c

 

ARCHLINE.XP 2024 – AKTIONSANGEBOT

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei Vorbestellung der Version 2024 bieten wir die genannte professionelle CAD/BIM Lösung zu besonders günstigen Konditionen an, nämlich mit 20% Rabatt. Für Einzelheiten senden Sie uns eine E-Mail an info@zwcad-austria.at oder rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0720 143 766 an.

 

WIR ERMÖGLICHEN KOSTENLOSES TESTEN

 

Wie bereits erwähnt, dient diese Version hier zu Testzwecken und ist nicht die endgültige Ausführung der genannten Version. Aber sie bietet eine Antwort auf die Frage, was wir von der kommenden Version erwarten können. Und von Letzterem gibt es jede Menge.

Sie können die Installation über den folgenden Direktlink herunterladen, ohne personenbezogene Daten übermitteln zu müssen:

 

 

Über Rückmeldungen (auch im knappen Umfang) würden wir uns freuen und danken Ihnen daher bereits im Voraus für Ihre Zeit und Ihr Interesse.

Wir wünschen Ihnen viel Zufriedenheit und Erfolg beim Einsatz unserer professionellen CAD, CAD/CAM, CAE und BIM Softwarelösungen.

 

Ihr ZWCAD DACH Team